Wie ich mir bis dato das Leben vertrieb.

Markus Röhr ist Vertriebsmann durch und durch. Nach seinen Ausbildungen als Tischler und Industriekaufmann studiert er Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule in Münster. Während des Studiums sammelt er Auslandserfahrung und absolviert zwei mehrmonatige Praktika in den USA und Kanada.

Fünfzehn Jahre als Führungskraft in der Möbel- und Türenindustrie

Nach seinem Diplom arbeitet Markus Röhr knapp fünfzehn Jahren in verschiedenen Führungspositionen innerhalb der deutschen und amerikanischen Möbel- und Türenindustrie. In 2012 macht er sich als Unternehmensberater selbständig. Zu diesem Zeitpunkt ist Markus Röhr als Vertriebsleiter Export bei einem namhaften Türenhersteller tätig. Dieser beschäftigt damals knapp 500 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von € 60.000.000.

Zunehmende Internationalisierung

Seitdem managed Markus Röhr erfolgreich zahlreiche Umstrukturierungs- und Veränderungsprozesse. Auffällig dabei ist die zunehmende Internationalisierung seiner geschäftlichen Aktivitäten.

Neues Betätigungsfeld: Baumärkte

Während Markus Röhr über viele Jahre überwiegend in der Möbelindustrie und in den Bereichen Bauelemente und Türen tätig ist, hat er 2013 als neues Betätigungsfeld den Baumarktsektor erfolgreich in sein Portfolio aufgenommen. Hier ist er wie folgt aktiv:

  • Produkteinführung in den Absatzmärkten Schweiz, Luxemburg und Deutschland
  • Produkt- und Preisschulungen für Vertriebs- und Verkaufspersonal
  • Logistik- und Servicekonzepte vom Hersteller bis zur Endmontage
  • Kalkulation und Durchsetzung einer einheitlichen Preisstrategie
  • Konzeption und Gestaltung von Marketingaktivitäten und Produktpräsentationen

Kernkompetenzen: Bauelemente, Möbel und Türen

Bauelemente

In diesem Bereich leitet Markus Rohr sieben Jahre lang – davon drei selbständig – die Vertriebsaktivitäten eines mittelständischen Herstellers von Treppen. Die Tätigkeiten umfassen u. a.:

  • Weiterentwicklung des Marketing- und Vertriebskonzeptes zur Erschließung neuer Zielgruppen 
  • Potentialanalysen von Vertriebsteam und -strukturen
  • Pflege und Stärkung der Kundenbeziehungen bzw. -bindungen

Beschlagsektor Möbel

Seit etwa Mitte 2015 berät, leitet und begleitet Markus Röhr das „Projektmanagement Global Sales“ eines deutsch-amerikanischen Herstellers von Möbelfunktionsbeschlägen. Seine Aktivitäten im Einzelnen sind:

  • Produkt-/ Bedarfsanalysen in europäischen und außereuropäischen Zielabsatzärkten
  • Erstellung von einheitlichen Preismodellen für die Absatzmärkte in Europa, Asien und Amerika
  • Kundenakquise und Produkteinführung in Zielabsatzmärkten wie z. B. China, Thailand, Nord- und Mittelamerika
  • Gestaltung von Messepräsentationen, Produktinformationen und Verkaufsunterlagen
  • Produkt- und Preisschulungen multinationaler Vertriebsteams
  • Produktbemusterungen bei international agierenden Kunden
  • Aufbau von Kommunikations- und Reportingstrukturen mit dem US-amerikanischen Mutterkonzern (Vertriebssteuerung durch Forecasting, Budgetierung)
  • Vertriebsleiter für die europäischen Absatzmärkte

Beschlagsektor Türen

Seit 2013 agiert Markus Röhr auch im Bereich Tür-Beschläge erfolgreich auf dem internationalen Parkett. Seine wichtigsten Aufgaben:

  • Markterschließung und Neukundenakquise in den Absatzmärkten Russland, Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Bulgarien, Schweiz und Belgien
  • Aufbau und Vertiefung von Kundenbeziehungen
  • Aufbau eines Händlernetzwerkes
  • Abwicklung von Projektgeschäften

Und was darf Markus Röhr für Sie tun? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!